lueck-isah-gmbh.de

Brennbare Gase und Dämpfe

Einteilung der brennbaren Gase und Dämpfe

Die Zündtemperatur der verschiedenen Gas- und Dampf-Luftgemische sind sehr unterschiedlich, ebenso weichen die Gemische von ihrer Durchschlagskraft von einander ab (MSEG-Wert). Aus diesem Grunde hat man die brennbaren Gase und Dämpfe gemäß VDE 0165, Teil 1 und VDE 0170/0171 in Explosionsgruppen (früher Explosionsklassen) und Temperaturklassen (früher Zündgruppen) eingeteilt.

Für die Zündtemperaturen sind die Temperaturklassen T1 bis T6 (früher G1 bis G5 genannt), für die Durchschlagskraft der explosiblen Atmosphären die Explosionsgruppen IIA bis IIC eingeteilt.

Einteilung in Gruppe I und II

In der früheren und noch bis 05.88 gültigen VDE 0170/0171/2.61 gilt die Unterscheidung (SCH)- für schlagwettergeschützte Betriebsmittel und (Ex)- für explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel. Gemäß der EN-Vorschrift EN 50014:97 Pkt. 4.1 wird diese Unterscheidung zwischen dem Schlagwetterschutz und dem Explosionsschutz ersetzt durch die Einteilung in die Gruppen I oder II.

Gruppe I: umfasst die elektrischen Betriebsmittel, die für schlagwettergefährdete Grubenbaue eingesetzt werden dürfen.

Gruppe II: umfasst die elektrischen Betriebsmittel, die für alle übrigen explosionsgefährdeten Bereiche eingesetzt werden dürfen.